Auf dieser Seite werden lediglich die 20 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.

Der Countdown läuft!

Dienstag, 08.04.2014

Es sind noch genau 26 Tage bis zum Startschuss!!!Countdown

Dann geht es endlich los :) Von Tag zu Tag steigt die Aufregung und ich kann es kaum noch abwarten endlich meine 7 Backpacker-Sachen zu nehmen und davon zu maschieren :D

 Liebe Grüße

Milena

Einkauf für die Abschiedsparty

Donnerstag, 10.04.2014

Die Bilder sagen alles!! 

Liebe Grüße

Lenchen and Milenchen

Abschiedsparty

Dienstag, 15.04.2014

Besser kann man seinen Abschied nicht feiern! 

Es war eine mega Party! Wir haben uns über jeden gefreut der gekommen ist und hoffen es hat allen einen riesen großen Spaß gemacht :) (auch die ungeladenen Gäste waren uns herzlich Wilkommen :DDD)

Vielen Dank für euro tollen Geschenke, sie helfen bestimmt dabei, dass uns das Heimweh nicht all zu sehr packt.

 

Gaaaaanz liebe Grüße

Lenchen und Milli

 

ANGEKOMMEN - wühüw

Montag, 05.05.2014

Endlich angekommen nach gefühlten hunderttausende Stunden! 

Naja um genau zu sein waren es 24 :D 

Jegliches Zeitgefühl ist verschwunden, welcher Tag ist eigentlich heute ?!?!  :D 

Jetzt einfach nur noch schlafen und morgen erstmal duschen :))

Wir verhungern doch nich!!!

Dienstag, 06.05.2014

Das geht an alle die Angst hatten, wir fallen vom Fleisch  heute haben wir den ALDI gefunden jetz is alles gut. 

Bild folgt in kürze

LG milena und lena

Let the PaParty started !

Mittwoch, 07.05.2014

 

 

Wir hatten eine 3 stündige City-Tour die uns ziemlich geschafft hat. 

War aber sehr interessant und im Prinzip eine VIP-Tour durch Melbourne, da wir insgesammt zu 3. waren. Als wir wieder im Hostel angekommen sind und schon fast ready fürs Bett waren, kam die Durchsage:

"today Beerpong! Win 50$ bartap!" 

Was wir uns natürlich nicht entgehen lassen konnten! Also umziehen! 

Nach ein paar Runden "Snakebites" haben wir uns dann auch startklar für unsere aller erste Runde Beerpong gefühlt. Und sogar fast gewonnen! (aber auch nur fast) 

Liebe Grüße 

Lena und Milena 

 

 

 

Phillip Island

Montag, 12.05.2014

Heute war wirklich ein unbeschreiblicher Tag. Wenn ihr die Chance habt Phillip Island zu sehn nutz sie. Mega geil die Strände, Landschaft und Tiere ( Wallabies, Tasmanien debil, Wombads, Pferde, Kängurus und viele mehr). Highlight am Abend die Heimkehr der Mini Pinguine.(Pinguinparade)

Neues Melburne

Mittwoch, 14.05.2014

So jetz sind wir mal raus aus der City und in der nähe vom Strand.  Melbourne  is wirklich ne mega geile stadt. Aber hier in der nähe vom Strand (St.Kilda) is es ne ganz andere Welt als in der Stadtmitte. Heute Winterlichetemperturen 20° 

Gleich dabei ist noch ein Freizeitpark Luna Park der aber sehr eigene Öffnungszeiten hat 

Zeit für Komplikationen xD

Donnerstag, 15.05.2014

Das war schon fast ein Abenteuer nach Sydney zu kommen.

Kurzfassung: 

- früh aufstehen (mega müde, 8:00 Uhr)

- bissi kanpp ausgecheckt xD 

- 2 Stunden die Sonne am Strand St.Kilda in Melbourne genießen

- gepäck holen und mit dem shuttel zum Flughafen

- tigerair einchecken

-warten (2 stunden)

-Kontrolle 

-Richtung Flugzeug laufen, warten (30min) 

-zurück zum Gate, warten (20min)

-Info der Flug wurde wegen Technischen Problemen gecancelt... aaah was jetzt

-umbuchen

-statt 3:30pm fliegen wir um 8:30 (statt tigerair virgin australia)

- am Flughafen chilln

- Kotrolle, Flug, Landung 10pm 

-Taxi zum Hotel

Marathon durch Sydney

Samstag, 17.05.2014

Wir habns ja dann doch noch irgendwann heil ans Hostel (Captain Cook Hotel) geschafft. 

Da hatten wir mal richtig Glück, das Hostel is nich nur extrem günstig sondern auch wirklich schön eingerichtet (wer auf Retro und Flohmarkt steht fühlt sich hier gleich heimisch)! Wir sind auch noch oben im "Loft-Penthouse" haha (mit großer Terrasse )

Auf jeden Fall, haben wir uns am 1 Tag eine richtig große City/Sightseeingtour vorgenommen.

Erst zum "Opera House", dann zur "Habour Bridge" und last but not least zur "Captain Cook Statue" durch den Botanischen Garten. 

Wetter hat super mitgespielt! 26°!! 

Es war wirklich traumhaft schön :)

Insgesamt sind wir knapp 16 km gelaufen und die letzen 2 auch noch ohne Navi (da Akku leer) und das Nachts mitten durch die City, aber hey, wir haben es geschafft ;)

 

Zeitsprung Hippiestadt (Byron Bay)

Mittwoch, 21.05.2014

Endlich angekommen xD nach einer ewig langen Fahrt von Sydney nach Byron Bay sind wir endlich da (Sydney 22:00 Uhr - Byron Bay 10:50 Uhr).

Die ersten 3 Nächte schlafen wir im Hostel Cape Byron Lodge wo es jeden morgen von 9-10 Uhr kostenlos Pancakes und kostenloses WiFi gibt. Richtig gut!  

In den ersten Tagen entdecken wir die Stadt bissi und entspannen am Strand bei 22 grad geht das hervorragend. 

Ab Donnerstag wechseln wir das Hostel (Arts Faktory Lodge) und den Komfort, für unser Surfcamp sind wir in Tipies untergebracht. Super Zeltfelling mit richtigen Betten *freu*

bis uns auffällt das es weder Strom noch Licht gibt im Tipie xD aber das überlebt man.

Surfkurs is das beste was man hier machen kann mal abgesehn von den fahrten nach Nimbin oder dem walk zum östlichsten Punkt Australiens. Byron Bay is eine super Stadt!!

Viel Natur und platz zum Surfen und Seele baumeln lassen.

Love, Peace and Harmony aus Byron Bay 

eure Milli und Lena

Partystadt Surfers Paradies

Dienstag, 27.05.2014

Willkommen in Surfers und mit 25° im Winter hat's schon mal perfekt gestartet :D

Surfers ist schon ganz was anderes als Byron Bay,  Hochhäuser entlang der Promenade und "Großstadtfeeling" Hier gibt es auch echt jedes Markengeschäft von Prada, Gucci, Louis Vitton  bis Quicksilver und Ripcurl. 

Unser Hostel war echt günstig und deswegen haben wir uns nicht gerade viel Hoffnung gemacht, wurden aber positiv überrascht! Es ist wirklich cool, sauber und hat eine super Lage, inklusive schöner Poolanlage und sogar mit "Breakfast for free"!! Wuhuw (Budd's Inn)

Was uns gleich von Anfang an klar gemacht wurde, dass hier nichts mit früh ins Bett gehen ist! Hier wird gefeiert und das jeden Tag! :D 

Tagsüber haben wir an unserem braunen Teint gearbeitet und am Strand gechillt und da wir ja anscheinend in der Partystadt schlecht hin sind, müssen wir ja wenigstens einmal feiern gehen! 

Dafür haben wir uns mittwochs die "Backpacker nightout" rausgesucht an der sich alle Backpackerpacker verschiedener Hostels treffen und zusammen durch 4 Clubs ziehen :) 

War echt interessant zu sehen wie es die Leute hier krachen lassen (und manchmal auch richtig verstörend! :D) Jetzt können wir auch sagen, das wir mal ein richtiges "dancebattle" gesehen haben!

Surfers muss man mal gesehen haben 

Liebe Grüße 

 Lenchen und Milli

Brisbane in 4 Stunden

Donnerstag, 29.05.2014

Heute haben Milena und ich viel vor. Wir starten in Surfers und fahren nach Brisbane.Da man dort eh umsteigen muss wenn man mit dem Grayhoundbus fährt bleiben wir ein paar Stunden und schauen uns die Stadt an.

Highspeed City-Tour:

-Grayhound Terminal

-Starbucks mit Shoppingcenter für Reiche XD

-Einkaufsstraße

-zwei Brücken über den Fluss in Brisbane

-eine gemütliche Bank am Ufer und 

zurück zum Busterminal was essen.

Resultat, falls euch irgendjemand erzählen will Brisbane ist nicht sehenswert.  Glaubt der Person kein Wort eine oder zwei Nächte lohnen sich mit Sicherheit ;)

Liebe Sonnige Grüße aus Australien eure Milli & Lena

PS: Alle fehlenden Bilder kommen noch, unsere Internet Verbindung ist nur zu langsam.

Noosa (Gesundheit)

Freitag, 30.05.2014

Noosa ist eine richtig schöne Stadt. Wir haben zwar keinen Woolworth gefunden (Millis lieblings Lebensmittelladen) aber für die paar Tage war Coles unser bester freund xD Milli kann das Leitungswasser hier in Australien nich trinken..

Das geile an Noosa is der Nationalpark bei dem man an der Küste entlang wandert. Von verschiedenen Stellen aus kann man dann Wale oder Delfine sehn. Wir hatten auch das Glück und haben welche gesehn und eine Schildkröte. Außerdem haben wir den Nudistenstrand entdeckt.

Am Mainbeach is richtig was los gewesen. Noosa ist also nicht nur ein Backpackerort sondern auch für Einheimische ein beliebtes Reiseziel. Mit kleinen Hotels direkt am Strand.

Zum feiern is in Noosa auch einiges im Angebot leider haben wir das nich geschafft.

Hier in Noosa haben wir auch mal australisches Kino getestet und Milli kam überhaupt nicht drauf klar das es nur salziges Popcorn gibt xD ich hab mich vor freude gleich mal mit Cola voll gekippt. XD

Fazit Noosa darf man nich verpassen!

Liebe Grüße Milena und Lenchen

 

 

Fraser Island

Mittwoch, 04.06.2014

1.Tag 

Wanderung zu einer Sandverwehung und Lake Wabby. In diesem See sind so kleine Fische und wenn man sich ganz ruhig hinsetzt fressen sie sie Tote Haut von deinen Füßen.

 

Danach noch Sanddünen Springen in den weichen Sand.

 

Am Abend Grillen YES Fleisch.

 

D

a wir in der Wildnis Campen gibts gleich noch Anweisungen wie man sich verhalten muss wenn zum Beispiel ein Dingo kommt. Gaanz wichtig Dingostick (ein längerer Stock).

 

2.Tag

Früh aufstehn um den Sonnenaufgang zu beobachten. Tour start zum Fluss Eli Greek. Der Fluss is mein Lieblinbsplatz auf Fraser. Das Wasser ist so rein das man es direkt trinken kann.

 

Danach gehts zum Schiffswrack Mahona und von da vorbei an Sanddünen zum Indian Head (Aussichsberg). Zum Schluss noch in die Champanger Pools. Der Trip hat sich wirklich gelohnt. Achja auf der Heimreise haben wir noch Pipis(Muscheln) gesammelt die ein Paar Todesmutige wie Milli abends gegrillt und gegessen haben. An diesem Abend haben Milli und ich auch ein Neues Trinkspiel gelernt und festgestellt das GUN was hier jeder trinkt "weils billig ist" echt gut schmeckt.

                                                         

 

                                                                                                                                                

 

3.Tag

Wie immer früh aufstehen, denn der frühe Vogel is besonders schlecht gelaunt xD. Heute müssen Milli und ich unser ganhes Zeug irgendwie zusammdn suchen, weils für uns weiter nach Harvey Bay geht. So heute gibts nochmal ne mega Tour zu fahren im Inland über Stock und Stein ein geholper. Erster Stop Lake Mckanzie (ein See mit mega klarem Wasser und feinem Sand, selbst bei einer Tiefe von 5 Metern kann man den Grund des Sees noch klar erkennen) anschließend noch eine Jungletour und ein schnelles Mittagessen, dann müssen wir uns verabschieden.

 

 

 

 

Sonnige Grüße aus Australien

Hervey Bay

Donnerstag, 05.06.2014

Nach Fraser wurden wir mit 2 anderen Backpackerern per Fähre am Hafen in einem Vorort von Hervey Bay  abgesetzt. Hier war einfach nichts, das bedeutet auch keine Shuttlebus. Das eine Mädel hatte zum Glück die Nummer unseres Touranbieters die uns dann ein normales Taxi kommen lassen haben, was für 4 Backpacker definitiv zu klein war :D 
Nach 20km Fahrt in der Tunfischdose sind wir an unserem schnuckeligen Hostel angekommen. Irgendwie kams uns so vor als ob hier nichts los ist und nur alte Leute rumeiern! Wir dachten uns, Gut das wir sowieso nur eine Nacht bleiben, weil man hier sowieso nichts tun kann.
Als wir mal bisschen was einkaufen wollten haben wir insgesamt 3 Stunden gebraucht um etwas zu finden & um hin + zurück zulaufen! Da gab's auch nur ein woolworth und sonst nichts :D 
Aber als wir am nächsten Tag zur Greyhoundbus Station gefahren wurden ist uns ganz schnell aufgefallen das das hier doch nicht so Ne Kleinstadt ist wie wir dachten! Da war alles was man braucht an einem Ort! (Genau 2 Straßen weiter nach dem woolworth). Vom greyhoundbus, Einkaufsläden bis zu jeglichen Fastfood ketten die es nur gibt :D 
Nachdem Lena ihre  mit Sprite gefüllte Flasche fallen lassen hat als der greyhoundbus kam und alle Leute im Umkreis von 2m nass geworden sind, ging's dann auch zum nächsten Halt "Agnes Water". :)

 Liebe Grüße Lena und Milena

Agnes Water alias 1770 - wir werden richtig hart!

Samstag, 07.06.2014

Geschafft - wir sind mitten in der Nacht in Agnes Water heile angekommen! :) Uns wurde  auch schnell klar, dass das hier nicht die über Metropolencity ist! :D Sondern ein wirklich süßes kleines Städtchen :)

Als wir im hostel ankamen dachten wir nur jackpot! Ein 6er-Dorm nur für uns 2 inklusive Bad! - PRIVATSPHÄRE!! :D Außerdem ist das Hostel sauber, mit großer Küche, Pool, schöner Anlage, inklusive Frühstück und WiFi - hier lässt es sich Leben!

In 1770 kann man auch richtig viel unternehmen! Kajak-Touren, Surfen (für nur 17$, billiger kriegt man es nirgendwo und noch dazu ist 1770 der letzte Punkt an dem man surfen kann, wenn man die Ostküste hochreist) und eine Scooteroo-Motorradtour (normaler Autoführerschein reicht aus).

Wir hatten genau 2 Tage Zeit und uns am ersten Tag für die Motorrad tour entschieden. Zur Bikerstation wurden wir mit einer alten Klapperkiste transportiert. Dort ist uns dann auch erstmal aufgefallen, das wir die einzigsten mit kurzer Hose waren. Ja, was uns die Liebe Frau, bei der wir die Tour gebucht hatten, nicht gesagt hat, dass wir lange Hosen brauchen - logisch! Deswegen habe super schicke, alte Jeans aus den 80'ern geliehenen bekommen :D Wir sahen aus wie richtig harte Biker! Zuerst ging es auf die Übungsstrecke, fünf Runden drehen und danach auf die richtige Straße. Alle sind schön hintereinander gedüst und haben ein Känguru nach dem anderen gesehen :) Wir sind in den Sonnenuntergang hineinfahren und haben an einem wunderschönen Platz kurz halt gemacht, an dem man die Sonne im Meer untergehen sehen hat. :) Doch nach 2,5hMotorrad fahren waren wir auch wieder froh zurück im Hostel zu sein, denn der Hintern tut nach ner Zeit echt weh! 

Am nächsten Tag wollten wir eigentlich die Kajak-Tour machen, doch leider war zu der Zeit "off-season". Darum haben wir uns am Meer und Pool ein schönes Leben gemacht :). Abends gab es im Hostel noch BBQ (richtig lecker!) und dann wurden wir auch schon zur Greyhoundbusstation gefahren- nächster Halt: "Airlie Beach"

Ganz liebe Grüße 

 Lenchen und Milenchen :)

Withsundays mit Schauern...

Montag, 09.06.2014

Ja dumm gelaufen wir müssen leider zugeben es gibt auch regen in Australien...

Wir kommen in Airlie Beach an und es regnet den ersten Tag nur leicht. Am zweiten Tag beginnt unsere Withsundaystour. Für jeden is das eins der Highlighgs hier in Australien, den super feinkörnigen "White Hevan Beach" und das Schnorcheln im türkisblauen Meer. 

Bei uns sah das anders aus, Lena vorne auf dem Boot bei rauer See Spaß gehabt und die 3 meterhohen Wellen gefeiert ohne Sonne xD

Und Milli am anderen ende des Schiffs mit iher neuen Diät begonnen, umgeben von brechenden Asiaten... einmal hat sie den "shit" von einer Asiatin fast ins Gesicht bekommen...

Insgesamt wo wir an Land waren auf der Insel Molly South gings Milli aber gut. Wir waren trotz Regen im Pool und hatten ne schöne Zeit. Wir waren Schnorcheln und wären auch am liebsten im Wasser geblieben, dort wars warm und Milli wurde nich Seekrank, mussten aber wieder zurück an Bord, weil wir nicht nach South Molly schwimmen konnten. XD

Außerdem haben wir bei der Tour zwei deutsche Mädels kennengelernt mit denen wir uns richtig gut verstehen (Chrissi und Andrea).Die beiden Mädels aus Köln sind der Knaller. Wir vermissen euch!

Nach drei Tagen und zwei Nächten sind wir zurück in Airlie Beach. Das gute Wetter hat uns wieder!

Partyhard in Airlie Beach

Mittwoch, 11.06.2014

Zurück in Airlie und letzter Tag mit Andrea und Chrissi. Abends gehen wir alle zusammen Pizza essen bei Woolworth und anschließend wird vorgeglüht. Wir besuchen verschiedene Clubs und Bars.

Am nächsten morgen müssen wir uns dann verabschieden :(

So jetz haben wir Zeit an unserer Farbe zu arbeiten. Jeden Tag liegen wir zwischen Meer und Lagune zum Sonnen. Hier schreiben wir auch Karten an euch in Deutschland. 

Letzter Abend für uns in Airlie und  morgen müssen wir um 7 Uhr morgens am Grayhoundbus sein.. Wir entscheiden uns trotzdem auszugehen xD 

Wow was eine Nacht wir trinken unser lieblings Getränk "Snakebites" und um 10 Uhr schauen wir uns ein paar bekloppte Mädels die bei einem Jellywrestling teilnehmen um evtl 300 Dollar zu gewinnen. Zu krass wie die abgehen xD Um 2 Uhr sind wir im bett und haben jetz 3-4 Stunden dann müssen wir auschecken und zum Bus laufen. Wir sind ja noch jung 

 

Liebe Grüße aus Airlie Beach

Megnatic Island

Sonntag, 15.06.2014

Tja, dumm gelaufen... Leider blieben wir auch hier nicht vom Regen verschont :S 

Zuerst mussten wir per Fähre auf die Insel und dann mim Inselbus zum Hostel. Am ersten Tag konnten wie leider nicht so viel machen, da es ja geregnet hat. So haben wir uns eigentlich nur mit den anderen Leuten im Zimmer unterhalten und mussten uns die ganze Zeit anhören was wir hier gerstern verpasst haben :D Denn gestern war die große bekannte Fullmoonparty wo alle auf die Insel fahren und hart feiern, natürlich bei Vollmond :D 

Am nächsten Tag waren wir in einer Koalasenctury, wo wir  jegliche Arten von Tieren halten und Fotos machen konnten (von Schildkröte, Vögeln, Echsen bis zum Alligator, Schlangen und Koala) . Außerdem hat uns dann beim Abendessen ein Opsum Gesellschaft geleistet. 

 Am nächsten Tag hieß es leider schon abreisen, doch bevor es mit der Fähre zurück ging haben wir mit zwei anderen Mädels eine ganze Inseltour in einem Tropical-Toplesscar (natürlich in pink) gedreht! Wenn das mal kein perfekter Abschluss für "Megnatic" war ! :D 

 

Ganz liebe Grüße 

 Lenchen und Milenchen